• Grillfest der Feuerwehren im Amt Crivitz
    Grillfest der Feuerwehren im Amt Crivitz
    Zusammen mit dem SPD-Bundestagskandidaten Frank Junge lud der Landtagsabgeordnete Thomas Schwarz die Feuerwehren des Amtes Crivitz zum Grillfest nach Crivitz ein.
  • Mit Schülern das politische Berlin besichtigt
    Mit Schülern das politische Berlin besichtigt
    Die Schüler der Förderschule Sternberg besuchten zusammen mit dem Landtagsabgeordneten Thomas Schwarz den Bundestag sowie die Landesvertretung in Berlin.
  • Landesrapsblütenfest 2013
    Landesrapsblütenfest 2013
    Wie jedes Jahr nahm Thomas Schwarz auch 2013 am nunmehr 11. Landesrapsblütenfest teil.
  • 01.Mai in Crivitz
    01.Mai in Crivitz
    Auch 2013 lud der SPD Ortsverein Crivitz zum traditionellen Frühschoppen ein.
  • 34. ADAC-Moto-Cross
    34. ADAC-Moto-Cross
    Seit Jahren unterstützt Thomas Schwarz den Veranstalter MC-Sternberg bei der Ausrichtung des alljährigen Events.
  • 150 Jahre SPD
    150 Jahre SPD
    Thomas Schwarz spricht als Vorsitzender des SPD-Kreisverbandes Ludwigslust-Parchim während einer Festveranstaltung zu 150 Jahren SPD in Parchim.
  • Besuch FC Hansa Rostock
    Besuch FC Hansa Rostock
    Die Arbeitskreise der SPD-Fraktion für Finanzen und Inneres besuchten den FC Hansa Rostock.
  • Landesjugendfeuerwehrtag 2012
    Landesjugendfeuerwehrtag 2012
    Oberfeuerwehrmann Schwarz repräsentierte die SPD-Landtagsfraktion beim Landesjugendfeuerwehrtag.
  • Kinderland MV
    Kinderland MV
    Familie und Beruf müssen miteinander vereinbar sein.
  • Engagiert für den Schuldialog
    Engagiert für den Schuldialog
    Thomas Schwarz im Gespräch mit Bildungsminister Mathias Brodkorb.
  • Landtag macht Schule
    Landtag macht Schule
    Am 16.11.2011 besuchten zwei 9.Klassen aus Brüel und Sternberg auf Einladung von Thomas Schwarz den Schweriner Landtag
  • Sommerfest des Landtages MV
    Sommerfest des Landtages MV
    Unter den Gästen war auch die amtierende Rosenkönigin des Sternberger Vereins Dialog & Action e.V.
  • Feuerwehr Demen
    Feuerwehr Demen
    Seit 14 Jahren ist Thomas Schwarz aktives Mitglied der FFw Demen.
  • Im Gespräch
    Im Gespräch
    mit Prof. Dr.habil Bernd Frank, Chef der Reha-Klinik Leezen.
  • Judo-Verein Brüel
    Judo-Verein Brüel
    Klaus Eckert und Gerhard Freitag mit dem Schirmherrn Thomas Schwarz. Ehrenamt ist unverzichtbar für unsere Gesellschaft - Respekt und Anerkennung an die vielen, die sich ehrenamtlich engagieren.
  • Karneval Club Dabel e.V.
    Karneval Club Dabel e.V.
    Thomas Schwarz erhielt am Rosenmontag 2011 für sein Engagement einen Orden vom Präsidenten.
  • 15 Jahre Rheuma-Liga Brüel
    15 Jahre Rheuma-Liga Brüel
Am vergangenen Freitag informierten sich der Landtagsabgeordnete Thomas Schwarz sowie die Sozialministerin Birgit Hesse über die Arbeit der Sozialeinrichtungen in Goldberg. Zunächst stand ein Besuch der Kita „Stiftung Rohlack“ auf dem Programm. Zur Freude der beiden Landespolitiker berichtete die Leiterin der Kita, Frau Hammer, von der erfolgreichen Umsetzung der Vollverpflegung. Dadurch könnten alle Kinder an eine gesunde Ernährung herangeführt werden. Thomas Schwarz und Birgit Hesse zeigten sich zudem von der guten räumlichen Situation sowie der Ausstattung der Kita beeindruckt. Als Mitglied des Finanzausschusses betonte Thomas Schwarz, dass es die richtige Entscheidung gewesen sei, als Land für den Bereich Kita deutlich mehr Geld in die Hand zu nehmen. Nach einer herzlichen Verabschiedung durch die Kinder besuchten die beiden Landespolitiker das Altenpflegeheim „Stephanushaus“, um sich auch ein Bild von der pflegerischen Situation in Goldberg zu machen. Beide konnten sich davon überzeugen, dass das Pflege-, Küchen- und Servicepersonal hervorragende Arbeit leistet, um den Bewohnern ein angenehmes Wohnumfeld zu bereiten. Im Fokus der Gespräche stand insbesondere die geplante Reform der Pflegestufen. 

Mir ist wichtig, dass

- der gesellschaftliche Zusammenhalt gestärkt wird.

- Arbeitsplätze mit fairen Löhnen erhalten und geschaffen werden.


- junge Familien bei der Kinderbetreuung entlastet werden.


- das Ehrenamt stärker unterstützt wird.
tape